Walk-in Closet Tauschen statt kaufen! Die KleiderTauschBörse

Förderpartner

An dieser Stelle herzlichen Dank an unsere Förderpartner!
 
 
...fördert soziale Projekte, solidarische Vernetzung sowie sozial-, entwicklungs- und friedenspolitische Anliegen. In diesen Bereichen unterstützt die Stiftung in der Schweiz und den umliegenden Alpenregionen:
  • Recherchen, Grundlagenarbeit
  • Öffentlichkeitsarbeit, Sensibilisierung
  • Bildungsarbeit
  • Projekte
 
Weitere Informationen zur Stiftung:
Stiftung SoliWerk

Stiftung SoliWerk

 
 
Zusammen mit ihren Partnern möchte die  Stiftung  Impulse in wichtigen gesellschaftlichen Entwicklungen geben. Die Projekte sollen Beispiele schaffen und zeigen, was zur Lösung aktueller Herausforderungen in den vier Themenbereichen (Bildung, Verständigung, Mitwirkung und Umwelt) möglich ist.
Mehr Informationen zur Stiftung unter:
Stiftung Mercator Schweiz

Stiftung Mercator Schweiz

Wozu benötigt Walk-in Closet Schweiz die Fördergelder?

 
Der Verein Walk-in Closet Schweiz möchte sich professionalisieren und eine bezahlte  Geschäftsstelle einrichten, um mehr Veranstaltungen umsetzen und die ehrenamtlichen  HelferInnen gut unterstützen zu können sowie weitere Ideen und Projekte zur Förderung eines nachhaltigen und fairen Kleiderkonsums entwickeln zu können. Die  einzelnen Veranstaltungen werden nach wie vor ehrenamtlich organisiert und durchgeführt. Ab dem fünften Jahr soll der Verein die Geschäftsstelle aus eigenen Mitteln tragen können.
 
Mit den Förderbeiträgen sowie den Einnahmen an den Veranstaltungen deckt Walk-in  Closet Schweiz folgende Kosten:
  • Lohnkosten Geschäftsstelle: Administration (Mail, Telefon), Budgetverantwortung,  Mitgliederbetreuung, Newsletterverfassung und -versand, Lobbyarbeit,  Öffentlichkeitsarbeit, Marketing, Konzeptualisierung, Anwerben von neuen Standorten,  Coaching der verschiedenen Standorte, Verwaltung facebook Seite und Homepage,  Teilnahme Veranstaltungen, Netzwerk aufbauen, Innovation
  • Betriebs- und Sachaufwand (Arbeitsmaterial, Reisespesen und Sitzungskosten)
  • Kosten Kleidertauschbörsen (durchschnittlich ca. 800 Fr.): Raummiete,  Materialtransport, Arbeitsmaterial, Ausgaben Getränke & Snacks, Druck Flyer und  Plakate, Verpflegung HelferInnen, HelferInnenessen, Lohnkosten DJ’s und  Textilfachperson
  • Investitionen: Aufbau Mitglieder Anmelde-System, Webmaster (Homepage Aufbau und  Entwicklung), Material für Öffentlichkeitsarbeit: Plakate, Banner, Werbematerial

© - Walk-in Closet, 2016